Maifeier des DGB 2017

Maifeier des DGB 2017

Leider war das Wetter am heutigen Feiertag alles andere, als zum Feiern. Es hat geregnet und war richtig kalt. Trotzdem sind meine Frau und ich mutig aufs Fahrrad gestiegen und zum Stadtpark geradelt, um die Maifeier des DGB 2017 zu besuchen.

 

Dort fand, wie jedes Jahr, die Maifeier des DGB statt. Natürlich waren neben Gewerkschaften, auch diverse Parteien vertreten.

Partei der Mitte

Es hat mich doch verwundert, dass sich die SPD sich anscheinend tatsächlich noch oder wieder für eine Arbeiterpartei hält.
Ist mir eigentlich auch Schulz.
Als ich den armen Kerl dahinter darauf angesprochen habe, wurde mir die Verbundenheit der Partei mit dem Arbeiter bestätigt.
Diese Antwort hat der gute Mann sicherlich bereut.
Nachdem ich die Erfolge der Partei der Mitte für die arbeitende Bevölkerung durch Maßnahmen wie Agenda2010 und Harz4, sowie Leiharbeit und dem damit verbundenen Lohndumping und die Tarifflucht der Arbeitgeber für die Arbeiterschaft angepriesen habe, war wohl irgendwie die Harmonie ein wenig gestört.

Zu früh an Ort und Stelle

Leider mussten wir noch eine ganze Weile auf das Eintreffen von Irmgard Tauss warten.
Doch nach unserem Besuch bei den Parteiständen, hatte sie bereits Platz genommen und mit dem Waffelbacken begonnen.

Maifeier des DGB 2017

Das Programm des DGB für Karlsruhe sah folgendermaßen aus:

  • 09:00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst
    in der kleinen Kirche am Marktplatz
  • 10:00 Uhr Maidemonstration ab Friedrichsplatz zum Stadtgarten
  • 11:00 Uhr Kundgebung auf der Seebühne (Stadtgarten)
    Begrüßung: Dieter Bürk (DGB Stadtverband Karlsruhe)
    Mai-Rede: Dr. Andreas Keller (Stv. Vorsitzender GEW Hauptvorstand)
    Mai-Talk: Dr. Frank Mentrup (OB Stadt Karlsruhe), Dr. Andreas Keller (GEW), Dieter Bürk (DGB)
  • 12:00 Uhr Maifeier im Stadtgarten
    Infostände – Verpflegung – Kinderprogramm – Musik

Auf die Teilnahme am Gottesdienst sowie an der Demo haben wir verzichtet.
Wir waren allerdings bereits ab 10 Uhr im Stadtgarten. Die Demonstranten waren durch das schlechte Wetter vor allem an heißen Getränken, wie Kaffee interessiert. Passend zu deren Eintreffen ist gleich die Elektrik ausgefallen. Glücklicher Weise standen bereits mehrere gefüllte Thermoskannen bereit. Auch die Waffeln fanden umgehend Absatz und waren auch wirklich sehr lecker.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.